Verhaltensroutinen ändern

Selbstwahrnehmung

Geht es Ihnen auch so?
Sie sind mit Ihrem Verhalten unzufrieden? Sie haben schon x Mal probiert, etwas zu ändern, und nichts hat funktioniert? Es ist, als sei es verhext. Sie wollen eigentlich was ändern und irgendwie wird alles sabotiert? Sie wissen, es wäre gut für Sie, aber Sie verhalten sich nicht danach?
 
Ein Beispiel aus dem Führungsalltag:
Im letzten 360 Grad Feedback kam heraus, Ihre Mitarbeiter wünschen sich mehr Präsenz von Ihnen als Führungskraft. Jetzt nehmen Sie sich vor, mehr Zeit für Ihre Mitarbeiter zu nehmen und haben den Vorsatz gefasst: „Ich wechsle jetzt jeden Montag ein paar persönliche Sätze mit meinen Mitarbeitern“. Nun ist es Freitagnachmittag und was ist? Sie steckten nicht nur am Montag, sondern auch den Rest der Woche bis über beide Ohren in Arbeit und haben kein einziges persönliches Wort gewechselt. Oder es funktioniert 2 Wochen lang und dann sind Sie wieder im alten Fahrwasser und das Thema bleibt Ihnen erhalten: Sind Sie nicht zufrieden?
 
Was halten Sie davon, an Ihrer inneren Haltung zu arbeiten?
Das Angebot ist, sich selber besser wahrzunehmen und selbst die Führung zu übernehmen. Je besser Sie die eigenen Wahrnehmungsfähigkeiten entwickelt haben, desto mehr Informationen stehen Ihnen für Ihr eigenes Reaktions- und Verhaltensrepertoire zur Verfügung.
  
Worum geht es?
Sie werden sich Ihrer inneren Haltung bewusst. Sie schauen hinter die Kulissen der eigenen Bühne und haben Gelegenheit, sich selber bewusster wahrzunehmen und zu beobachten – Sinneswahrnehmungen, Gedanken, Gefühle, Empfindungen. Sie erkennen und benennen Ihre Motive, Bedürfnisse und erhalten einen Einblick in die unterschiedlichen Anteile Ihrer Persönlichkeit. Wozu diente Ihnen Ihre Haltung bisher? Welchen Reaktionsmustern folgen Sie - insbesondere unter Druck? Inwieweit hindert Sie Ihre innere Haltung, das zu erreichen, was Sie möchten? Sie erkennen, was Sie wirklich brauchen und Ihnen wichtig ist. Sie lernen Ihre eigene Ressourcen kennen und diese verantwortungsvoll und zielgerichtet zu nutzen und Ihre Haltung nachhaltig zu verändern.
 
Welchen Nutzen haben Sie?
Sie lernen Ihre eigene Haltung und damit Ihre Denkweise kennen, können diese bewusster steuern und in eine für Sie förderliche Richtung lenken. Sie erkennen, welche Bedürfnisse hinter Ihren Emotionen stehen, und können sich um die Befriedigung Ihrer Bedürfnisse bewusster kümmern. Sie sensibilisieren sich für die Zeichen, die Ihr Körper gibt, und können diese als Frühwarnsystem für kritische Situationen einsetzen. Damit sind bestens präpariert, um Ihre Ziele zu erreichen. Sie müssen sich nicht mehr auf der Verhaltensebene abmühen. Durch die Entwicklung einer gewünschten Haltung werden viele Themen auf der Verhaltensebene automatisch keine Themen mehr sein. 
 
Erstkontakt über Claudia Irsfeld
M: 0174/920 35 37